menü
de / en

Rochelle Feinstein
6.12.2024 – 2.2.2025

https://secession.at/items/uploads/images/1705943818_zZvA6fjbDn.jpg

Rochelle Feinstein, Humpty Dumpty, 2023, Acryl, Siebdruck auf Musselin, Siebdruck auf Kozo-Papier auf Leinwand, 83,3 x 83,8 cm, Privatsammlung

Die Malerin Rochelle Feinstein durchmisst das Terrain der abstrakten Malerei in ihrer Entfaltung über diverse, dabei thematisch miteinander verwobene Werkgruppen. Geometrische Formen – die modernistische Figur des Gitternetzes zeigt sich immer wieder – und pulsierende Farbgebung dienen einer Erkundung von Vorstellungen von künstlerischem Wert und Produktion, gesellschaftlichen Strukturen und feministischen Bildsprachen. Bei aller unerschöpflichen Formenvielfalt verortet ihr einzigartiger künstlerischer Entwurf die Malerei immer im Zentrum der Kultur als ganzer. Ihre Arbeiten beziehen sich auf die in malerischen Praktiken eingelassenen Konventionen wie die der Gegenwartskultur und integrieren Zeichnung, Fotografie, Drucktechniken, Skulptur und Video. Sie hat in ihrem Heimatland und international ausgestellt, über Kunst und Künstler*innen geschrieben und an zahlreichen Universitäten, Projekträumen und Stiftungen in den USA und Europa gelehrt.




Künstler*innen
Rochelle Feinstein

wurde in der Bronx geboren und lebt in New York.

Programmiert vom Vorstand der Secession

Kuratiert von
Damian Lentini

Vereinigung bildender Künstler*innen Wiener Secession
Friedrichstraße 12
1010 Wien
Tel. +43-1-587 53 07