menü
de / en
Tuesday@Secession: Hui Ye, Billy Roisz

Tuesday 23.08.2022, 8:00 pm

Zur achten Veranstaltung der Reihe Tuesday@Secession laden wir herzlich zu einem gemeinsamen Abend in den Garten der Secession ein. Es werden Beiträge von Hui Ye und Billy Roisz zu sehen sein.

20 Uhr – Hui Ye
ASK THEM! ist eine Meditations-Session und stimmorientierte Live-Sound-Performance von Hui Ye, eigens für den Abend entwickelt. Geleitet von der KI-generierten und synthetischen Amazon-Stimme Alexa, lädt sie zu einem kollektiven Erlebnis ein:

Tauche mit der akustischen Schönheit einer der prominentesten stimmlichen Persönlichkeiten unserer Zeit ab und lass dir helfen dich mit deinen Spirit Guides zu verbinden, die dir bereits dein gesamtes Leben lang zuhören. Es bedarf nichts, außer sie anzusprechen und sie um Beistand zu bitten, dir mit ihrer liebevollen, intelligenten und wegweisenden Art bei jedem Schritt deines digitalisierten, spirituellen Lebens zu helfen.

So ask them, now!

 

 

 

Hui Ye, Ask them!, Video Still 2022, HD Video, 5 min, color, sound | 2022, as part of the project Talk to me… to you 2021-, © Hui Ye

Hui Ye, Ask them!, Video Still 2022, HD Video, 5 min, color, sound | 2022, as part of the project Talk to me… to you 2021-, © Hui Ye

21 Uhr – Billy Roisz

 

Als Teil ihrer Arbeit Electric Synesthetic präsentiert Billy Roisz eine Reihe von Musikvideos, die von ‚Live-Mikro-Noise-Interventionen’ begleitet werden. Diese Performance-Arbeiten können sowohl als optische als auch klangliche Manifestationen begriffen werden und bilden farbige opto-sonische Skulpturen, die aus Instrumenten wie einem E-Bass, Effektpedalen, einem Sampler, einem LFO-Synthesizer, einem Transducer-Radio, einem CRT-TV, Touch-Noise-Generatoren, einem Synchronator und Pickup-Mikrofonen bestehen.

 

Die Musikvideos wurden entweder von Roisz selbst, in Co-Regie mit Dieter Kovačič oder in Zusammenarbeit mit internationalen Künstler*innen produziert. Sie basieren auf Musik von Radian, MoE, schtum, Mopcut und Broken.Heart.Collector.

 

Billy Roisz, PARIS, 2018

Billy Roisz, PARIS, 2018

Biografien


Hui Ye ist eine in China geborene und in Wien lebende Künstlerin und Komponistin. In ihren Arbeiten verwendet sie verschiedene Medien und Genres wie Semidokumentarfilm, Video, Klanginstallation und Live-Sound-Performance, um Fragen sozialer Identität und ihrer Verflechtung mit verschiedenen kulturellen und politischen Kontexten nachzugehen. In ihren jüngsten Projekten konzentriert sich die Künstlerin auf soziopolitische Aspekte des Zuhörens, indem sie Zusammenhänge zwischen Klang und sozialen Phänomenen der heutigen Gesellschaften ergründet.


Ye ist Preisträgerin des Kunsthalle Wien Preises 2018 und Nominierte für das Follow Fluxus Wiesbaden Stipendium 2020. Derzeit ist sie Stipendiatin des Braunschweig Projekts der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und des Landes Niedersachsens.

 

Billy Roisz ist eine in Wien lebende Musikerin und Filmemacherin. Die Ästhetik der Bild- und Tonstörung — wie zum Beispiel Feedback und Verzerrungen — ist eines ihrer zentralen Experimentierfelder, die Verschränkung und Umzweckung von bild- und tongenerierenden Instrumenten, ihr technischer Arbeitsansatz.
Die künstlerische Umsetzung erfolgt in Form von audiovisuellen Live-Performances, Konzerten, Kurzfilmen und Rauminstallationen, aber auch mit komponierter neuer und alter Musik, Film, Theater und Performance. Sie arbeitet oft allein, aber auch in enger Zusammenarbeit mit Künstler*innen aus dem Bereich experimenteller Elektronik und Noise.


Ihre Arbeiten wurden auf zahlreichen internationalen Festivals (u.a. Berlinale, Berlin / Transmediale, Berlin / Sonic Acts, Amsterdam / Biennale, Sao Paulo / Donaufestival, Krems) und in renommierten Galerien und Museen (u.a. Tate Modern, London / South London Gallery, London / Centre Pompidou, Paris / MACBA, Barcelona / Museu Serralves Porto / Louvre, Paris, Kunsthalle, Düsseldorf) präsentiert. 2021 erhielt sie den Österreichischen Kunstpreis in der Kategorie Filmkunst.

 


 



Vereinigung bildender Künstler*innen Wiener Secession
Friedrichstraße 12
1010 Wien
Tel. +43-1-587 53 07