menü
de / en

Wolfgang Capellari, EchoparK
EchoparK + Wolfgang Capellari
25.6. – 26.6.2003

https://secession.at/items/uploads/images/1661940143_EDSUdEADhJu.jpeg
EchoparK + Wolfgang Capellari, 25.6.2003, Secession 2003, Foto: Matthias Herrmann

EchoparK (Nadia Lichtig, Bertrand Georges) und Wolfgang Capellari verwandeln den Hauptraum der Secession in einen Echopark. Das ist nicht schwierig, denn der Raum hallt enorm. – Doch: der Akteur schreit, der Lärm schwillt an, vervielfältigt zurück, der Zuhörer flieht.
Und genau das wird nicht eintreten. Denn: Sie verstehen es, mit dosierten akustischen Zeichen, poetischer Musik, einzelnen visuellen Verführungen und Vorführungen, das Publikum zu binden.

 

EchoparK und Wolfgang Capellari arbeiten an der Schnittstelle von Visuellem und Akustischen. Das bringt sie auch zusammen. Die Frage ist: wie bringen Sie es zusammen?

 

Zu sehen und zu hören werden sein: eine lokale Soundinstallation, Performance mit Overhead-Projektor (Wechselwirkung von entstehender Zeichnung und Musik), das Innere eines Akkordeons wird umfunktioniert in einen Kinosaal mit Vorführung von Prefilmen (spezielle Diaschnitttechnik) und Life-Performance. Konzert EchoparK mit französischen Gästen Joseph Marzolla und Julien Noel; Performance-Konzert unter der Bettdecke; Rollenperformance (Wolfgang Capellari – Die wandelnde Tonspur), “Publikums”-Bilder; Material aus schon vorhandenen Tonträgern der KünstlerInnen; Sessions in diversen Formaten und Instrumenten (akustische wie Akkordeon, Gitarre, Bandoneon, Stimme, Symphonia, Flöte,… und elektronische), Präsentation der für diesen Anlass produzierten CD; eine Lärmschluckecke; Band-Fotos und Video von EchoparK…

 

Einbauten in der großen Halle sorgen für akustisch sehr verschiedene Situationen, mit welchen bewusst gearbeitet wird: große Halle als Resonanzkörper als All; Kinoräume für Projektionen und Konzert; Prefilm-Life-Konzert. (Wolfgang Capellari)




Künstler*innen
Wolfgang Capellari
EchoparK

(Nadia Lichtig, Bertrand Georges)

Programmiert vom Vorstand der Secession


Vereinigung bildender Künstler*innen Wiener Secession
Friedrichstraße 12
1010 Wien
Tel. +43-1-587 53 07